À LA UNE

UNSERE PARTNER

Auftakt zu den
Französischen Wochen 2020

»Pièce d’actualité n°11: Trop d’inspiration«

Theaterhaus Stuttgart (Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart)
18. März 2020, 19.30 Uhr

In Paris und in ganz Frankreich sind zwischen dem europäischen und afrikanischen Kontinent in den letzten 15 Jahren mitreißende Tanz- und Musik-Stile entstanden. In dieser Bewegung sind junge Menschen, die gerade mal zwischen 18 und 28 Jahren alt sind, zu Stars geworden. In ihrer Musik verbinden sie das Lebensgefühl zwischen Frankreich und der Elfenbeinküste, Senegal, Guinea, der Demokratischen Republik Kongo u.a. zu einer eigenen Identität, die sie mit ihren Fans teilen. Sie thematisieren das Leben in den französischen Banlieues und das in ihren afrikanischen Heimatländern gleichzeitig. Ihre Videoclips stellen die visuelle Verbindung her. Sie werden zu einer lokal-universalen Mischung, die beginnt, weltweit gehört und getanzt zu werden.

Regie: Monika Gintersdorfer
Choreograf: Gadoukou la Star
Ensemble: La Fleur in Zusammenarbeit mit jungen Tänzer*innen aus Paris.
Eine Produktion vom CDN La Commune in Aubervilliers.

Mit Grußworten der Schirmherren der Französischen Wochen Stuttgart.

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Stuttgart.

© Willy Vainqueur

Eintritt: 16 € / ERM. 9 €

Reservierung: WWW.THEATERHAUS.COM

Veranstalter: Institut français Stuttgart und Theaterhaus Stuttgart

Gefördert durch:

À LA UNE

UNSERE PARTNER