© (c) "Petit-Piment"

20.03.2020, 19.00 Uhr

Lesung

Apéro littéraire – „Petit Piment“ von Alain Mabanckou

Literatur genießen!

Laurie Gaberle und Anja Brutsche lesen aus dem Roman Petit Piment von Alain Mabanckou.

Dazu gibt es leckeren Flammenkuchen von Tartes Cézanne!

Über das Buch: Kongo, Anfang der 70er Jahre. Ein Priester, der dem Pygmäentanz frönt, und eine großherzige Puffmutter namens ‚Mama Fiat 500‘. Unnachahmlich wandelt Alain Mabanckou auf dem schmalen Grat zwischen Komik und Verzweiflung. In seinem neuen Roman erzählt er von den Abenteuern eines Waisenjungen, der früh erfahren muss, dass nicht jeder Weg auf den Pfad der Tugend führt –, und dass Gerechtigkeit fast immer das Recht des Stärkeren ist.

Alain Mabanckou wurde 1966 in der Republik Kongo geboren. Heute lebt er in Paris und Los  Angeles. Für seine Romane erhielt er zahlreichen Preise. Mit Petit Piment war er 2017 für den Man Booker International Prize nominiert.

Praktisches

Veranstaltungsort

Institut Culturel Franco-Allemand (ICFA)
Doblerstr. 25, 72074 Tübingen
07071 5679 0
info@icfa-tuebingen.de
www.icfa-tuebingen.de


Haltestelle

Doblerstraße


Eintritt kostenlos


Sprache

Französisch, Deutsch

Veranstalter

ICFA Tübingen
www.icfa-tuebingen.de