© DLA Marbach

10. Oktober 2018, 10.00 Uhr

Ausstellung | Buch/Literatur

Die Erfindung von Paris

Über Jahrhunderte hinweg wird die französische Hauptstadt gelesen, erdacht und erschrieben. Als Sehnsuchtsort, Projektionsfläche und Metropole zieht sie Neugierige und Landflüchtige, Künstler und Lebenskünstler, die Avantgarden und Archäologen an. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Paris-Bilder deutscher Autoren wie Heinrich Heine, Walter Benjamin, Joseph Roth, Claire und Yvan Goll, Peter Handke, Paul Nizon und Undine Gruenter.

Am 23.10.18 um 19:30 Uhr: Gespräch mit Elisabeth Edl, Robert Kopp und Wolfgang Matz über »Charles Baudelaire. Der Dichter des modernen Lebens«.

Öffnungszeiten: Di – So 10-18 Uhr

Praktisches

Veranstaltungsort

Literaturmuseum der Moderne
Schillerhöhe 8-10, 71672 Marbach am Neckar
07144 848 173

Haltestelle

Schillerhöhe


Eintritt

9 € / erm. 7 €


Sprache

Deutsch


Veranstaltungsdauer

21.03.2019

Veranstalter

Literaturarchiv Marbach
http://www.dla-marbach.de