© Martin Dörr

01.10.2020 20.00 Uhr

Lesung

Murielle Rousseau, „Die Gärten von Paris“

Was wäre Paris ohne seine Gärten und Parks? Fast 500 Grünanlagen gibt es in der „grünen Hauptstadt“. Viele sind längst selbst zu Sehenswürdigkeiten geworden, wie der Jardin du Luxembourg. Andere liegen versteckt hinter hohen Mauern oder verschlossenen Toren, wie der Garten des Palais Royal oder der Clos des Blancs Manteaux. Als Flaneurin nähert sich Murielle Rousseau den schönsten Gärten, die als Lichtbilder zu sehen sein werden, und porträtiert sie auf ihre sehr charmante und französische Art. So entsteht Garten für Garten ein ganz besonderes Bild von Paris, einer Stadt, gezeichnet auf einer Parkbank, mit Vogelgezwitscher im Ohr.

Murielle Rousseau ist Pariserin mit Leib und Seele, (Koch)buchautorin, PR-Agentin und Dozentin für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit an den Universitäten Freiburg, Mannheim und Strasbourg.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Uns bleibt immer noch Paris“. Eine Kooperation des Kulturamts Fellbach und des Institut français Stuttgart.

Praktisches

Veranstaltungsort

Rathaussaal Fellbach
Marktplatz 1, 70734 Fellbach
kulturamt@fellbach.de

Eintritt

8€ / ERM. 4€


Sprache

Französisch, Deutsch

Veranstalter

Kulturamt Fellbach https://www.fellbach.de/start/kultur/ kulturamt.html


Nach oben