© JF Paga-Grasset

09.09.2020 20.00 Uhr

Lesung

Olivier Guez, „Koskas und die Wirren der Liebe“

Jacques Koskas träumt von wilden Liebschaften und einer Karriere als Journalist in Paris. Irgendwann steigt er in den nächsten Zug nach Berlin. Durch die Straßen und Kneipen weht die Aufbruchstimmung der Nullerjahre und Koskas glaubt endlich zu wissen, wo er hingehört.

Bestsellerautor Olivier Guez begibt sich in seinem Roman auf eine humorvolle, philosophische Reise in seine Vergangenheit. Er gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen französischen Autoren. Für das „Verschwinden des Josef Mengele“ erhielt er 2017 den Prix Renaudot.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Uns bleibt immer noch Paris“. Eine Kooperation des Kulturamts Fellbach und des Institut français Stuttgart.

Praktisches

Veranstaltungsort

Rathaussaal Fellbach
Marktplatz 1, 70734 Fellbach
kulturamt@fellbach.de

Eintritt

8€ / ERM. 4€


Sprache

Französisch, Deutsch

Veranstalter

Kulturamt Fellbach


Nach oben